Ich bin stolzer Besitzer einer Microsoft Sculpt Ergonomic Tastatur (hier geht es zum Test). Mit der Tastatur bin ich seit einem Jahr voll und ganz zufrieden – im Gegensatz zu meiner Gaming Maus, die erst ein halbes Jahr alt, schon defekt zu sein scheint!

Jedoch fingen nach Weihnachten die Probleme an. Ich bekam endlich einen neuen Desktop-PC, selbstverständlich mit USB-3.0. Allerdings setzte meine Tastatur immer wieder aus. Nach einiger Recherche im Internet hatte ich gelernt, das USB-3.x Ports ein großes Elektro-magnetisches Feld ausstrahlen. (bevor jetzt alle mit Gesundheitsrisiken ankommen: Es ist KEINE Radioaktivität!!!).

Ich werde nun ein paar Tipps aufstellen, die ihr zumindest einmal ausprobieren solltet, wenn die Tastatur streikt:

1. Eine Funktastatur nicht in einen USB-3 Port stecken. Wie oben beschrieben, strahlen diese. Zudem bringt die höhere Datenübertragungsrate einer Tastatur bzw. Maus ohnehin nichts.

2. Hat der Schritt 1 nicht geholfen, dann den Empfänger mithilfe eines USB-Verlängerungskabels auf den Schreibtisch legen, da dort das elektro-magnetische Feld schwächer ist.

 

Ich hoffe diese Tipps können euch helfen!

Advertisements