Ein Geheimtipp für alle Blogger, Vielschreiber ( und solche, die es werden wollen 🙂 ). Für alle, denen „normale“ Tastaturen zu unbequem oder die dazugehörigen Mäuse zu klein sind oder auch die, welche wegen schmerzenden Handgelenken durch langes Tippen am PC eine ergonomischere Tastatur suchen; Schaut euch doch mal das Set „Sulpt ergonomic desktop“ aus dem Hause Microsoft an.

MS Sculpt ergonomic Desktop -- Die Tastatur
Sieht ungewohnt aus? Vielleicht gar ungemütlich?
Ist es aber nicht!

Die Tastatur ist nach einer kurzen Ein- bzw. Umgewöhnungsphase (in meinem Fall ca. zwei bis drei Tage) äußerst angenehm zu betippen. Die Tasten erinnern an Chiclet Tastaturen, die durch einen recht kurzen Tastenhub die Handgelenke entspannen sollen.

Aber halt: WO IST DAS NUMPAD?

Das Numpad wurde von Microsoft in einem extra Gerät untergebracht, sodass die Maus näher an die Tastatur rücken kann. Und wer es nicht braucht, kann Platz sparen.

Allerdings wurde das Numpad, vermutlich aus Kostengründen nicht übersetzt, für die meisten Anwender aber vermutlich verkraftbar.

Numpad und Maus aus dem "Sculpt ergonomic Desktop Set"

Die Maus, welche meines Erachtens genau die richtige Größe hat, erinnert bei der Bedienung an einen Ball: Diese Maus ist Kugelförmig. Sie hat insgesamt fünf Tasten. Zu den drei „Haupttasten“ denke ich, muss ich nichts weiter erzählen. Dann gibt es noch die blaue Taste, sie hat die gleiche Funktion wie die Windows-taste (zumindest unter Windows 8(.1)). Die fünfte Taste versteckt sich in der Daumenmulde und ist standartmäßig mit „Zurück“ belegt.

Leider ist diese Maus momentan nur für Rechtshänder zu kaufen.

Das Set mit Tastatur, Numpad und Maus kostet bei Amazon um die 80€ (LINK), die Tastatur (inkl. Numpad) um die 60€ (LINK).

Alles in allem gut investiertes Geld und das Preis-Leistungs-Verhältnis halte ich für sehr gut.

Wer mit seiner Tastatur aber (noch) Zufrieden ist, aber eine ergonomische Maus kaufen möchte, für den gibt es die Maus auch einzeln für 40 bis 60 Euro zu kaufen (LINK bzw. LINK).

 

Anmerkung: Meines Wissens müsste die Tastatur auch an Mac OS X funktionieren, ich bin mir allerdings nicht sicher. Die Multimediatasten werden vermutlich nicht funktionieren, ich denke, die zwei Sondertasten an der Maus auch nicht!

Advertisements